Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Header Header
 

Pauli und Lea

b_250_188_16777215_00_images_tiervermittlung_erfolgsgeschichten_0994_2017-Q4_Erfolgsgeschichte-133.-Pauli-und-Lea-4.JPGHallo liebes Team der Süderstraße!

Vor einigen Wochen haben wir die beiden Fellnasen Pauli und Lea adoptiert. Sie haben sich sehr gut eingelebt und schnurren um die Wette. Wir dürfen sie streicheln, sie suchen die Nähe zu uns und wir verlieben uns jeden Tag ein wenig mehr in unsere Terrorkrümmel (falls das noch möglich ist).

Pauli ist die mit der dunklen Nase und Lea die mit dem weißen Gesicht. Leider kennen sie das Wort "Wochenende" noch nicht, sodass wir ab 6:00 Uhr wach sind und die beiden mit Futter, Klo, Spielen und Schmusen versorgen, was uns an die Zeit erinnert, als unser Sohn noch ein Baby war.

Die beiden sind vollkommen aufgetaut und fordern ihre Bedürfnisse lautstark ein. Egal, ob es ums Futter geht, die Spielstunde am Nachmittag oder um die Schmuseeinheit. Den Balkon haben sie nun auch für sich entdeckt und liegen gerne auf den Stühlen in der Sonne. Das größte Highlight ist, wenn sich ein Insekt auf den Balkon verirrt. Das muss erst einmal genau untersucht werden. Die beiden erkunden ihre Welt, wobei wir sie gerne beobachten.

Sie geben uns so viel, und wir bereuen es nicht, die beiden aufgenommen zu haben. Bis heute verstehen wir nicht, dass sie niemand wollte. Es sind liebenswerte und friedliche Katzenmädels. Wir möchten unsere beiden Hübschen nicht mehr missen und können uns ein Leben ohne sie nicht mehr vorstellen.

Wir bedanken uns nochmals bei Ihnen und wünschen uns, dass alle anderen Fellnasen auch ein schönes Zuhause finden.

Mit freundlichen Grüßen
Oliver, Dominic und Judith W.

b_169_225_16777215_00_images_tiervermittlung_erfolgsgeschichten_0994_2017-Q4_Erfolgsgeschichte-133.-Pauli-und-Lea-6.JPGb_300_225_16777215_00_images_tiervermittlung_erfolgsgeschichten_0994_2017-Q4_Erfolgsgeschichte-133.-Pauli-und-Lea-3.JPG