Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Header Header
 

Vielen Dank

Ob Tierheimbesucher, Kegelclub, Help Day eines Unternehmens oder Schulklasse: Wir freuen uns sehr über eine finanzielle und persönliche Unterstützung für die Tierheim-Tiere und unsere Tierschutzarbeit. Auf welch kreative Weise Menschen bereit sind, Zeit oder Geld zu spenden, zeigen wir im Folgenden. Herzlichen Dank für Ihren Beitrag!

Help Day im Tierheim: Reemtsma-Beschäftigte bauen Terrassenhäuser für unsere Hunde

Beim Bau der Terrassenhäuser war Teamwork gefragt.Beim Bau der Terrassenhäuser war Teamwork gefragt.17. Juli 2015

Zu unserer großen Freude stellen Unternehmen immer wieder mal ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für einen Tag frei, damit sie im Tierheim helfen können. Die Reemtsma GmbH tat dies bereits im vierten Jahr in Folge. Unter fleißigen Händen sind Terrassenhäuser für unsere Hunde in einem der Ausläufe entstanden.

Weiterlesen

Selbstgebasteltes Spielzeug für unsere Vögel

Unsere Zebrafinken begutachten ihr neues Spielzeug. Unsere Zebrafinken begutachten ihr neues Spielzeug. 11. Februar 2015

Schülerinnen und Schüler der Stadtteilschule Horn haben neue Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten für unsere zahlreichen Exoten im Vogelhaus gebastelt.

Weiterlesen

Futter im Wert von 300 Euro gespendet

HTV-Mitarbeiter Hendrik Weber holte die Spende ab.HTV-Mitarbeiter Hendrik Weber holte die Spende ab.21. Januar 2015

Kim Nina Krüll aus Hamburg hat dem Hamburger Tierschutzverein von 1841 e. V. (HTV) Futer im Wert von 300 Euro gespendet. Ein Mitarbeiter des HTV holte die Ware kürzlich von den Pet Shop Boyz, einem Geschäft für Tierbedarf, ab. Wir bedanken uns recht herzlich für die großzügige Spende und freuen uns, wenn Kim Krüll die Tiere im Tierheim Süderstraße einmal besuchen kommt.

Weiterlesen

BücherStube sammelt über 2.500 Euro Spenden

Gegen Spende können sich Tierheimbesucher aus dem großen Bücherfundus bedienen. Gegen Spende können sich Tierheimbesucher aus dem großen Bücherfundus bedienen. 14. Januar 2015

Die BücherStube des Hamburger Tierschutzvereins von 1841 e. V. (HTV) erhielt 2014 im Vergleich zum Vorjahr doppelt so viele Spenden. Im Laufe der vergangenen zwölf Monate kamen 2.542 Euro zusammen. Das sind schon einige Futterrationen für die ansässigen Fell- und Federträger, denn natürlich kommt der gesamte Erlös dem Tierheim des HTV zugute.

Weiterlesen

Haspa schüttet 3.000 Euro aus LotterieSparen an Hamburger Tierschutzverein aus

HTV-Schatzmeister Thomas Kähler (Mitte) freut sich über die Spende, die Haspa-Mitarbeiter Sascha Rössle (li.) und Olaf Namat (re.) übergeben.HTV-Schatzmeister Thomas Kähler (Mitte) freut sich über die Spende, die Haspa-Mitarbeiter Sascha Rössle (li.) und Olaf Namat (re.) übergeben.28. November 2014

Für die dringend benötigte Renovierung der Hunde-Sozialstation im Tierheim Süderstraße erhält der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e. V. (HTV) von der Hamburger Sparkasse (Haspa) 3.000 Euro. Die finanziellen Mittel stammen aus dem LotterieSparen der Haspa-Kunden, die dabei 5 Prozent ihres Einsatzes zur Verfügung stellen. Über die Verteilung der Mittel auf gemeinnützige Hamburger Projekte aus den Bereichen Soziales, Sport, Kultur und Umwelt entscheidet ein Haspa-Gremium.

Weiterlesen

Schülerinnen spenden Flohmarkt-Einnahmen

Die Schülerinnen übergeben die Flohmarkt-Erlöse persönlich im Tierheim.Die Schülerinnen übergeben die Flohmarkt-Erlöse persönlich im Tierheim.5. November 2014

Emily, Annika, Naja und Ellen haben bei einem Projekt der Winterhuder Reformschule für den Hamburger Tierschutzverein von 1841 e. V. (HTV) gesammelt. Unter dem Motto „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“ veranstalteten sie einen Flohmarkt und spendeten die Einnahmen – über 120 Euro – dem HTV. Bei einem Besuch im Tierheim Süderstraße brachten die Schülerinnen der 6. und 7. Klasse ihre Spende persönlich vorbei. Wir sagen: Vielen Dank!

Weiterlesen

Gewinnerin unseres Weltkatzentag-Wettbewerbs „Kratzbretter für Tierheimkatzen“

Nancy Müller mit ihren gebastelten Kratzbrettern.Nancy Müller mit ihren gebastelten Kratzbrettern.14. Oktober 2014

Wir bedanken uns ganz herzlich bei dem ehrenamtlich aktiven Mitglied Nancy Müller, das unserem Aufruf, Kratzbretter für Katzen zu basteln, am fleißigsten gefolgt ist. Aus Pappkartonagen sowie leeren Kartons, die sie von einem Supermarkt nach dem Auspacken der Verkaufsware bekommen hat, hat sie in mehreren Stunden Arbeit zahlreiche Kratzbretter gebastelt.

Weiterlesen

Schutzhütten für Streunerkatzen

Mitarbeiterinnen Gudrun Mai (l.) und Monika Freytag (r.) mit dem ehrenamtlichen Helfer Borsti Fricke vor den gespendeten Katzenhütten.Mitarbeiterinnen Gudrun Mai (l.) und Monika Freytag (r.) mit dem ehrenamtlichen Helfer Borsti Fricke vor den gespendeten Katzenhütten.22. September 2014

Der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e. V. bedankt sich ganz herzlich bei Borsti Fricke, der die letzten Monate ehrenamtlich Schutzhütten für frei lebende Katzen gebaut hat.

Weiterlesen

Reemtsma-Beschäftigte unterstützen den HTV für einen Tag

Die erste Seite einer Wildtiervoliere ist bespannt. Die erste Seite einer Wildtiervoliere ist bespannt. 5. September 2014

Immer wieder gibt es Unternehmen, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Tag lang freistellen, damit sie im Tierheim helfen. Die Reemtsma GmbH tat dies zum dritten Mal in Folge. Unter fleißigen Händen sind Volieren und Kletterbäume entstanden.

Weiterlesen

Ice Bucket Challenge für Tierschutz statt Tierversuche

Ralf Hegmann mit seinem Gassigeh-Hund Capo "füttert" unseren Spendenhund.Ralf Hegmann mit seinem Gassigeh-Hund Capo "füttert" unseren Spendenhund.3. September 2014

Der „ice bucket challenge“ ist in aller Munde. Auch unser ehrenamtlich aktives Mitglied Ralf Hegmann machte mit. Er überreichte seinen Spendenbetrag persönlich dem Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.

Weiterlesen