Kassiopeia

b_250_188_16777215_00_images_4425_F_14_Kassiopeia_2.JPGRasse: Spitzkopf-Wasserschildkröte (Emydura subglobosa)

Geschlecht: männlich
Alter: ausgewachsen (adult)
Im Tierheim seit: 24.08.2014
HTV-Nummer: 4425_F_14

Der Wasserschildkröterich Kassiopeia wurde einsam wandernd in Bergedorf am Billewanderweg gefunden. Dabei befindet sich ihr natürlicher Lebensraum in den tropischen und subtropischen Regenwaldgebieten Australiens und Neu-Guineas.  Sie leben überwiegend an langsam fließenden Gewässern wie Flüssen, großen Seen und ausgedehnten Sumpfgebieten. Als ausgiebige, sehr gute Schwimmer benötigen sie ein entsprechend großes Becken mit einer Mindestlänge von 150 cm mit einem großen Wasser- und geringerem Landteil – letzterer vornehmlich fürs Sonnenbad. Der Wasserteil sollte ein frei schwimmendes Stück Kork enthalten.

Die Wassertemperaturen sollten knapp unter 30°C (im Sommer) und 26 - 27°C (im Frühjahr, Herbst) betragen. Eine Winterruhe hält diese Art nicht, daher reicht es zur Simulation des Winters die Temperaturen auf 22 - 25°C zu senken. Spitzkopf-Wasserschildkröten sind recht verträglich. Es können mehrere Tiere in einem Becken meist problemlos gehalten werden. Beim Verhältnis der Geschlechter sollten auf ein Männchen  zwei Weibchen kommen. Diese Schildkröten fressen  Insekten, Weichtiere und Wassergewächse. In Gefangenschaft können sie auch in Maßen reife Früchte naschen.
Weitere Hinweise und Tipps zur Haltung geben unsere Kolleginnen und Kollegen des Kleintierhauses.  07.05.2015 (stü)