Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Header Header
 

Baron (Ich suche hier nur Paten!)

b_250_188_16777215_00_images_tiervermittlung_hunde_archiv_grosse-hunde_23_S_14_Baron_1.JPGRasse: Pitbull-Terrier-Mischling       

Geschlecht: männlich, kastriert            
Farbe: braun, weiße Abzeichen
Schulterhöhe: 59 cm    
Gewicht: 27,30 kg
Geboren: ca. Ende 2006    
Im Tierheim seit: 31.01.2014    
HTV-Nummer: 23_S_14 / Pflegestelle

 

Baron lebt in einer Dauerpflegestelle.

• hat einen guten Grundgehorsam
• ist leinenführig
• ist stubenrein
• kann alleine bleiben (Hunde sollten nicht mehr als 4 Stunden alleine bleiben)
• verträgt sich gut mit Hündinnen
• bei Rüden entscheidet die Sympathie
• der Hund sollte nicht zu kleineren Kindern kommen
• fährt gerne Auto
• ist Bezugspersonen gegenüber freundlich und aufgeschlossen
• ist anfangs fremden Menschen gegenüber misstrauisch oder ignorant

"Guten Tag, ich bin der Freiherr vom Hamburger Tierschutzverein. Hier nennen sie mich Baron. Die Menschen wissen wohl nicht, dass die korrekte Anrede jedoch Freiherr ist. Naja nichts für ungut … Die meisten hier sind ja ganz nett und verwöhnen mich mit Essen. Ich habe sogar Menschen, die mich im Kaiserreich des Tierheims ausführen und mit mir spielen. Mit ihnen komme ich sehr gut zurecht. Ich mag es nur nicht, wenn fremde Menschen an meinem Haus und Hof stehen bleiben und mich anstarren. Dann kann ich ganz schön laut werden. Sobald ich meine edle Kleidung zum Ausgehen angelegt habe und mein Gut verlasse, kann ich mich sehr gut benehmen. Das ist eine Selbstverständlichkeit für einen Freiherrn wie mich. Ich brauche eben etwas länger, bis ich jemandem vertraue. Ich möchte eben sicher sein, dass Menschen, die mit mir in Kontakt treten, es nicht auf mein Hab und Gut abgesehen haben. Sie sollten Interesse an mir haben und auf mich eingehen.

Mit anderen Freiherren und Freifrauen meiner Gattung habe ich grundsätzlich keine Probleme. Es kommt darauf an, ob mir das Gegenüber sympathisch genug ist. Mein Spielzeug möchte ich jedoch für mich behalten. Wo kämen wir denn hin, wenn der Freiherr des Hamburger Tierschutzvereins sein Spielzeug mit anderen teilt?! Meine mir zugewandten Menschen können das Spielzeug gern nehmen und mich damit beschäftigen, aber Artgenossen sollten sich davon fernhalten.

Ich bekomme morgens in meinem Essen Medikamente gereicht. Das ist wohl gegen Schmerzen. Jetzt fällt es mir ein … manchmal schmerzt es etwas in den Gelenken. Man sagt dazu Spondylarthrose. Meine Hüfte meldet sich auch ab und zu. So ist das wohl in dem stolzen Alter, was ich habe. Es stellt für mich aber kein großes Problem dar. Fühle mich noch sehr fit für mein Alter. Ich bekomme des Öfteren eine Art Krankengymnastik verschrieben. Das hilft mir sehr und mir geht es damit um Einiges besser. "

Und nun war es endlich soweit und Baron wurde von liebevollen Menschen in Pflege genommen. Dort darf er bis zu seinem Lebensende bleiben, für seine medizinische Betreuung kommen wir weiterhin auf. Daher freuen wir uns sehr über die finanzielle Unterstützung von Paten. 10.11.2017 (mu)* üa ro

b_300_225_16777215_00_images_tiervermittlung_hunde_2016_23_F_14-Baron1.JPGb_300_225_16777215_00_images_tiervermittlung_hunde_archiv_grosse-hunde_23_S_14_Baron_3.JPG
b_400_300_16777215_00_images_tiervermittlung_hunde_archiv_grosse-hunde_23_S_14_Baron_2.JPG