Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Header Header
 

Inge

b_250_188_16777215_00_images_tiervermittlung_erfolgsgeschichten_archiv_Erfolgsgeschichte-0254-Inge-8.JPGLiebe Frau Hischer* vom Katzenhaus,

heute möchte ich Ihnen von Inge berichten, die ich am 21. September 2015 nach Hause geholt habe. Inge war sehr lange bei Ihnen im Tierheim als Sorgentier und war bereits einmal vermittelt und wurde zurückgegeben. Hierzu kann ich nur sagen: Die vorherigen Halter, die Inge abgaben, und die folgenden Halter, die Inge auch wieder zurückbrachten, hatten einen wahren Sechser im Lotto – sie hatten Ihren Schein einfach nicht richtig gelesen. Ich habe ihn dagegen eingelöst und mit Inge einen wahren Gewinn erhalten dürfen.

Inge war eine sehr scheue Katze. Anfangs verkroch sie sich nur. An streicheln war nicht zu denken. Ich bin ihr mit der Prämisse begegnet, nichts von ihr zu erwarten oder zu fordern. Sie sollte einfach ein stressfreies Leben bei mir genießen dürfen und angenommen werden, so wie sie ist. Sie sollte entscheiden dürfen, ob sie die menschliche Nähe sucht und zulässt.

Nach neun Monaten auf den Tag genau konnte ich sie das erste Mal beim Füttern streicheln. Fortan forderte sie immer mehr und immer länger ihre Streicheleinheiten ein und entpuppte sich als wahres Schmusetier, das lang entbehrte Streicheleinheiten nun nachholen möchte. Inzwischen kommt sie freudig zu mir, wenn sie Kuscheleinheiten wünscht, kommuniziert lautstark mit mir und ein Blick, ein Miauzen reichen und sie weiß, sie bekommt jeden Wunsch erfüllt. Mit ihrem Einzug baute ich ihr einen Catwalk im Wohnzimmer, der mit der Zeit immer wieder erweitert wurde. Mit vielen Höhlen und in luftiger Höhe fühlte sie sich schnell sicher und kam aus ihrem Versteck. Inzwischen springt sie fröhlich über ihre Bretter, liegt auch entspannt in der Sonne auf dem Balkon und ist angekommen in ihrem Zuhause. Auch andere Vierbeiner, große und weniger große Hunde bringen sie längst nicht mehr aus der Ruhe. Ich habe mit ihr eine ganz feine, ältere Katzenseele gewonnen, die ich in mein Herz geschlossen habe und nie mehr missen möchte. Ich bedanke mich vor allem bei Frau Hischer, dass sie mir dieses feine, liebe Tier anvertraut hat.

Viele Grüße

Susanne und Inge

b_218_290_16777215_00_images_tiervermittlung_erfolgsgeschichten_archiv_Erfolgsgeschichte-0254-Inge-1.JPGb_387_290_16777215_00_images_tiervermittlung_erfolgsgeschichten_archiv_Erfolgsgeschichte-0254-Inge-2.JPG

b_387_290_16777215_00_images_tiervermittlung_erfolgsgeschichten_archiv_Erfolgsgeschichte-0254-Inge-5.JPGb_218_290_16777215_00_images_tiervermittlung_erfolgsgeschichten_archiv_Erfolgsgeschichte-0254-Inge-3.JPG

b_202_269_16777215_00_images_tiervermittlung_erfolgsgeschichten_archiv_Erfolgsgeschichte-0254-Inge-4.JPGb_404_269_16777215_00_images_tiervermittlung_erfolgsgeschichten_archiv_Erfolgsgeschichte-0254-Inge-6.JPG

b_218_290_16777215_00_images_tiervermittlung_erfolgsgeschichten_archiv_Erfolgsgeschichte-0254-Inge-7.JPG*Frau Hischer ist Leiterin des Katzenhauses.