Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Header Header
 

Winnie

b_250_188_16777215_00_images_tiervermittlung_erfolgsgeschichten_archiv_Erfolgsgeschichte-Winnie-6.JPGLiebes Team vom Tierheim Süderstraße,

wir möchten Ihnen gerne von unserem Kater Winnie berichten, der seit Ende Januar 2015 bei uns lebt:
Nachdem wir unseren 14 Jahre alten Kater einschläfern mussten, suchten wir einen neuen Mitbewohner.

Winnie war uns auf Ihrer Homepage aufgefallen, ein Sorgentier und bereits acht Monate bei Ihnen im Tierheim (Flohspeichel und Futtermilbenallergie, Kotabsatzschwierigkeiten). Wir besuchten den jungen Kater und mussten nicht lange überlegen. Dank Ihrer guten Beratung trauten wir uns zu, Winnie gerecht zu werden.

Die Autofahrt in die Lüneburger Heide wurde von Winnie mit fast ununterbrochenem Jaulen kommentiert, nichts half, um ihn zu beruhigen. Zuhause angekommen, hüpfte er aus seiner Transportbox und inspizierte sein neues Reich ausgiebig, kroch unter die Schränke und untersuchte jeden Winkel. Offensichtlich gefiel ihm sein neues Zuhause, denn wir wurden anschließend ausgiebig abgeschleckt. Danach schlummerte Winnie zufrieden auf dem Sofa ein.

Dass er die ersten Wochen nicht nach draußen durfte, war für ihn nicht schlimm, auch in einer Wohnung gab es viel zu entdecken. Vor allem, wenn der Mensch mal vergaß, etwas Essbares wegzupacken, Winnie bekam das sofort mit und schwupps waren Brot und Käse (oder auch eine offene Tüte Mehl!) unter dem Bett oder Sofa verschwunden. Im ersten Sommer machte er auch vor den gelben Säcken der Nachbarn nicht halt ...

Inzwischen genießt er auch so sein Katerdasein sehr. Den ein oder anderen Vogel hat er uns schon mitgebracht oder auch mal eine Maus. Seit eineinhalb Jahren hat er einen kleinen Kumpel, der zunächst sehr ängstlich und scheu war. Die beiden kabbeln sich gerne und jagen durch die Wohnung oder draußen über die Wiese.
Die Nachbarn in unserem Mehrfamilienhaus kennen Winnie alle, denn er setzt sich gerne draußen vor die Haustür und begrüßt jeden freundlich, der vorbeikommt. Besonders toll findet er es, mit ins Treppenhaus zu kommen, wenn jemand die Haustür aufmacht.

Morgens werden wir mit Köpfchengeben und lautem Schnurren geweckt, manchmal legt Winnie auch noch eine Kuschelrunde ein und legt sich noch ein Weilchen mit ins Bett.

Winnies Gesundheit hat sich gut stabilisiert, nur im Spätsommer juckt ihn sein Fell sehr, trotz regelmäßiger Flohprophylaxe. Aber das haben wir inzwischen ganz gut im Griff.
 
Winnie ist ein so toller Kater! Wir sind sehr froh, dass er bei uns ist und möchten ihn nicht missen! Vielen Dank für Ihre tolle Arbeit und Ihr Engagement!
 
Familie Sch.

b_224_300_16777215_00_images_tiervermittlung_erfolgsgeschichten_archiv_Erfolgsgeschichte-Winnie-2.JPGb_225_300_16777215_00_images_tiervermittlung_erfolgsgeschichten_archiv_Erfolgsgeschichte-Winnie-3.JPGb_300_225_16777215_00_images_tiervermittlung_erfolgsgeschichten_archiv_Erfolgsgeschichte-Winnie-5.JPG