Max

b_250_188_16777215_00_images_tiervermittlung_erfolgsgeschichten_Erfolgsgeschichte-0022.-Max-3.JPGHallo liebes Süderstraßen-Team,

gern möchte ich Euch kurz schreiben, dass ich letzte Woche umgezogen bin. Es gab keinen Dosenöffner-Wechsel nur die Anschrift hat sich geändert.

Leider bin ich während des Umzugs auch noch sehr krank geworden - aber meine Dosenöffnerin hat keine Mühe und Kosten gescheut und so wurde ich sehr gut behandelt und betreut. Bei der Sonografie war ich ganz lieb, obwohl es mir nicht gefallen hat. Jetzt stehe ich noch unter Beobachtung und wir wünschen uns alle, dass ich bald wieder ganz gesund bin. Meine Dosenöffnerin hat immer noch ein ziemlich schlechtes Gewissen, weil sie so viele Anläufe brauchte, bis sie überzeugt war, dass ich der Richtige für sie und Jona bin. Jetzt liebt sie mich abgöttisch … das nutze ich manchmal auch aus. In meinem Zuhause fühle ich mich auch schon sehr wohl. Es gibt viele Kuschelplätze und ich kann mit meiner Freundin Jona toben. Uns gibt es nur im Doppelpack! Leider habe ich nach wie vor noch nicht viel abgenommen. Mein Gewicht stagniert bei 7,2 Kilo trotz Reduktionsdiät - liegt wohl an meinem Alter und weil ich tagsüber viiiieeel schlafe.

Liebe Grüße an Frau Hischer* und alle, die mich mochten. Ich wünsche Euch und meinen tierischen Gefährten bei Euch eine schöne Weihnachtszeit.

Euer dicker Max - der sanfte Riese

b_300_225_16777215_00_images_tiervermittlung_erfolgsgeschichten_Erfolgsgeschichte-0022.-Max-2.JPG b_300_225_16777215_00_images_tiervermittlung_erfolgsgeschichten_Erfolgsgeschichte-0022.-Max.JPG

*Frau Hischer ist Leiterin des Katzenhauses.