Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Header Header
 

Hamburger Bäcker-Azubis spenden Erlös von Lebkuchenhaus-Versteigerung

Stolz präsentieren die Preisträgerinnen ihre leckeren Kunstwerke. Foto: Staatliche Gewerbeschule.Stolz präsentieren die Preisträgerinnen ihre leckeren Kunstwerke. Foto: Staatliche Gewerbeschule.12. Dezember 2017

Bereits zum 7. Mal fand Ende November der Lebkuchenwettbewerb angehender Bäckerinnen und Bäcker der Staatlichen Gewerbeschule für Ernährung und Hauswirtschaft statt. Die schönsten Nachbauten der Hamburger Altstadt wurden ausgezeichnet, der stattliche Erlös von 1000 Euro aus der anschließenden Versteigerung kam in diesem Jahr, auf Wunsch der Schülerinnen und Schüler, dem Hamburger Tierschutzverein zugute.

Das Lebkuchenhaus „Hamburger Hof“ der Siegerin Charleen Neumann (2. von rechts) erzielte 170 Euro und gewann zugleich auch den Publikumspreis. Bei der Veranstaltung wurde der HTV durch seine stellvertretende Tierheimleiterin Susanne David vertreten, die den sehr interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern die gemeinnützige Arbeit des Hamburger Tierschutzvereins genauer vorstellte. Dankend nahm sie den tollen Erlös von rund 1.000 Euro entgegen: „Ich freue mich besonders darüber, dass so junge Menschen an die hilfsbedürftigen Tiere in Hamburg denken und uns als von der Spendenaktion begünstigten Verein ausgewählt haben.“

Der HTV freut sich natürlich auch über jede Direktspende, entweder über unser Online-Spendenformular oder auf unser Konto bei der Hamburger Sparkasse
IBAN: DE03 2005 0550 1286 2228 88
BIC: HASPDEHHXXX

Detailgetreu wurde der „Hamburger Hof“ aus Lebkuchen nachgestellt. Foto: Staatliche Gewerbeschule.Detailgetreu wurde der „Hamburger Hof“ aus Lebkuchen nachgestellt. Foto: Staatliche Gewerbeschule.Die stellvertretende Tierheimleiterin Susanne David ist beeindruckt von den Kunstwerken.Die stellvertretende Tierheimleiterin Susanne David ist beeindruckt von den Kunstwerken.