Die HTV Jugend- und Aktionsgruppe grillt vegan

Gemüsespieße dürfen bei einem veganen Grillen nicht fehlen.5. Juli 2016

Am vergangenen Sonntag trafen sich etwa zehn Mitglieder der Jugend- und Aktionsgruppe des Hamburger Tierschutzvereins von 1841 e. V. und bewiesen, dass Grillen auch tierleidfrei geht.

Der jährlich stattfindende Tag gegen Tiertransporte erinnerte am 1. Juli an die unzähligen Tiere, die auf ihrem Weg zum Schlachthof unsägliche Qualen erleiden müssen. Fahrtzeiten über 29 Stunden hinaus in extremer Enge und bei drückender Hitze oder Kälte sowie verletzungsbedingte Schmerzen stellen keine Ausnahme da. Die jungen Tierschützerinnen und Tierschützer des HTV wollten zeigen, dass das besonders im Sommer allseits beliebte Grillen auch tierleidfrei möglich ist und dabei auch noch großartig schmeckt.

Die Auswahl an veganem Grillgut ist mittlerweile alles andere als gering. Schnitzel, Steak, Brat- und Grillwürstchen – der Veganer muss hier auf nichts verzichten. Die Basis der Alternativprodukte stellt pflanzliches Eiweiß dar, für die kein Tier leiden oder gar sterben musste. Die Hauptzutaten sind in der Regel aus Soja und Tofu oder aus Seitan, einem Weizenprodukt, hergestellt und ähnlich in der Form und dem Geschmack wie Fleischprodukte.

Die jungen Tierschützerinnen und Tierschützer ließen es sich also mit einer großen Auswahl an Grillwürstchen, -Steaks, -Patties und leckeren Salaten sowie Gemüse und Brot mit veganen Aufstrichen gut gehen und verbrachten drei lauschige Stunden vor dem Jugendhaus auf dem Tierheimgelände. Sogar der Fernsehsender Tide war mit von der Partie, um die Aktion zu filmen und zu einem späteren Zeitpunkt darüber zu berichten.

Katharine Krause, Leiterin Jugend- und Aktionsgruppe und 2. Vorsitzende HTV

Zur weiteren Inspiration finden Sie hier vegane Grillrezepte:
https://vebu.de/saison/grillen/
http://www.zentrum-der-gesundheit.de/vegane-grillrezepte.html
https://www.veganic.de/ebook/vegangrillen.pdf

Vorstandsmitglied Katharine Krause hilft Grillmeister Leon.Das Schlemmen kann beginnen!

Auch der TV-Sender Tide war an dem Nachmittag dabei.Leckeren Salat mit veganem Käse gab es als Beilage.