Aktuelles

Hühnerrettung der besonderen Art: Fast 100 Hennen und Hähne vor dem Tod bewahrt

Tierretter Heiko Nauschütz im Einsatz.18. August 2016

Es lässt einen jedes Mal voller Ratlosigkeit und Wut zurück, wenn man sieht, wie rücksichtslos gerade mit gefiederten Lebewesen umgegangen wird: Ein Mann hatte gestern fast 100 Hühner den Tag über in seinem Privatfahrzeug auf einem Billstedter Firmengelände zurückgelassen. Nach der behördlichen Sicherstellung kamen die Tiere erschöpft ins Tierheim Süderstraße.

Mehr...

Jährliche Patentreffen im Tierheim

Unsere Katzenpaten besuchen ihre Patentiere.17. August 2016

Am vergangenen Wochenende fanden wieder unsere jährlichen Patentreffen statt, an denen zu unserer Freude zahlreiche unserer Patinnen und Paten teilnahmen. Patenschaften helfen uns, unsere vielfältigen Aufgaben zu finanzieren und ermöglichen bei Sorgenfellchen die aufwendigere Pflege und Betreuung. Lesen Sie, was es Besonderes bei den Patentreffen zu erleben gab.

Mehr...

Neues von Milly, Fee und Lento

Milly trägt ihren Kragen mit Fassung.17. August 2016

Vor einem Monat sammelten wir Spenden für die Operationen unserer vierbeinigen Schützlinge Milly und Fee. Es kam sogar so viel Geld zusammen, dass auch ein dritter Eingriff finanziert werden konnte! Heute berichten wir, wie es den drei Patienten geht und möchten so auch noch einmal allen Spenderinnen und Spendern herzlich danken.

Mehr...

Hamburgs Taubenschlag in Presse und TV

Zum Taubenschlag stand Sandra Gulla, 1. Vorsitzende des HTV, Presse, TV und Radio Rede und Antwort.10. August 2016

Der Bau eines Taubenschlags – und dazu auch noch auf dem Dach einer Moschee – ist nicht alltäglich. So war auch das Interesse der Medien groß, über dieses besondere Kooperationsprojekt von Hamburger Tierschutzverein, Hamburger Stadttauben e. V. und der Centrum Moschee zu berichten. Folgende Beiträge können Sie sich online anschauen oder nachlesen.

Mehr...

Hamburger Tierschutzverein baut innerstädtischen Taubenschlag

Drei starke Partner für den Taubenschlag: Ibrahim Yazici (Centrum-Moschee), Maria Hanika (Hamburger Stadttauben) sowie HTV-Vorsitzende Sandra Gulla (von links).Pressemitteilung vom 10. August 2016

Nach einer aufwendigen Planungsphase hat am gestrigen Dienstag der Bau des innerstädtischen Taubenschlags auf der Centrum-Moschee an der Böckmannstraße begonnen. „Wir freuen uns, dass es endlich losgeht. Dies ist ein Durchbruch für den Taubenschutz in Hamburg!“, sagt Sandra Gulla, 1. Vorsitzende des Hamburger Tierschutzvereins von 1841 e. V. (HTV). Das Projekt wird gemeinsam mit dem Hamburger Stadttauben e. V. realisiert, mit dem der HTV in enger Kooperation steht.

Mehr...

Zum Internationalen Katzentag am 8. August: Kastration verhindert Leid!

Mit einer Kerbe im Ohr wird die Kastration gekennzeichnet. Pressemitteilung vom 8. August 2016

Anlässlich des heutigen Internationalen Katzentags appelliert der Hamburger Tierschutzverein an alle Katzenhalter und -freunde, ihre Tiere kastrieren zu lassen. Sichtungen frei lebender Katzen sollten dem Tierheim Süderstraße gemeldet werden. Um eine weitere Vermehrung zu verhindern, werden diese Tiere von unseren erfahrenen Mitarbeiterinnen eingefangen, kastriert und anschließend wieder in ihre gewohnte Umgebung gebracht.

Mehr...

Geschichten einer Wildtierpflegestelle: Marderhund Martin

Martin war der erste Marderhundwelpe im Tierheim Süderstraße.3. August 2016

Im vergangenen Jahr nahm der Hamburger Tierschutzverein fast 4.000 Wildtiere auf. Viele werden in privaten Pflegestellen versorgt, aufgepäppelt und auf die Auswilderung vorbereitet. So konnten beispielsweise über 200 Tiere von den HTV-Beschäftigten Sven und Janet Bernhardt, die sich in dem Bereich ehrenamtlich engagieren, wieder in die Freiheit entlassen werden. Bei Marderhund Martin war dies nicht mehr möglich, wie Janet Bernhardt hier berichtet.

Mehr...