Aktuelles

Auszubildende besuchen das Tierheim Süderstraße

Praktische Einblicke in die Tierschutzarbeit erhielten die Schülerinnen von Tierheimleiterin Katharina Woytalewicz (rechts).9. September 2016

Zwölf Schülerinnen, die an der Staatlichen Schule für Gesundheit in Hamburg-Wilhelmsburg eine Ausbildung zur Tiermedizinischen Fachangestellten machen, besuchten am vergangenen Donnerstag das Tierheim Süderstraße.

Mehr...

Das sind unsere zwölf Neu-Hamburger

Entspanntes Schmusen gehört von nun an zu Freias liebster Beschäftigung.7. September 2016

Am Wochenende erreichten wieder zwölf neue Schützlinge aus Rumänien unser Tierheim in der Süderstraße. Wir haben sie mit der Kamera besucht, um sie willkommen zu heißen und kennenzulernen.

Mehr...

Erster Taubenschlag des Hamburger Tierschutzvereins offiziell eingeweiht

Ein Zuhause für hoffentlich bald 200 Stadttauben: der Taubenschlag auf der Centrum-Moschee.Pressemitteilung vom 6. September 2016

Der innerstädtische Taubenschlag auf der Centrum-Moschee an der Böckmannstraße ist bezugsfertig. Nach einer aufwendigen Planungs- und Bauphase konnte dieser am heutigen Dienstag offiziell eingeweiht werden. Zahlreiche Vertreter aus Politik und Verwaltung begingen diesen Meilenstein für den Taubenschutz in der Hansestadt gemeinsam mit dem Hamburger Tierschutzverein, dem Hamburger Stadttauben e. V. und der Islamischen Gemeinde – Centrum Moschee e. V. In den nächsten Tagen werden die ersten Jungtauben aus dem Tierheim Süderstraße als Locktauben dort einziehen. Sie sollen dann in den kommenden Monaten den dort ansässigen Tauben den Weg in den Schlag weisen.

Mehr...

Tödliche und hoch ansteckende Kaninchenseuche grassiert in Hamburg

Auch Hauskaninchen wie dieses erkranken an der tödlichen Seuche, wenn sie nicht geimpft sind.Pressemitteilung vom 2. September 2016

Der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e. V. (HTV) rät allen Kaninchenhaltern dringend, ihre Hauskaninchen regelmäßig gegen Myxomatose impfen zu lassen. Die Kaninchenseuche Myxomatose verbreitet sich zurzeit in der Hansestadt so stark wie lange nicht mehr. Das Pockenvirus ist für Haus- und Wildkaninchen hoch ansteckend und endet meist tödlich.

Mehr...

Schockierende Missstände im Exotenhandel

Die Boa constrictor Kaa wurde aus Platzmangel vom Halter zu uns gebracht.24. August 2016

Der gestrige Beitrag des ARD-Formates „Report Mainz“ über den internationalen Exotenhandel offenbart unfassbar grausame und tierschutzwidrige Verhältnisse beim Transport von und Handel mit Reptilien und anderen Exoten. Wir, der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V., fordern schon seit Jahren eine Abkehr vom fahrlässigen Trend der Exotenhaltung in Privathaushalten und haben daher gerne an dem wichtigen Bericht mitgewirkt.

Mehr...

Taubenschlag am Hauptbahnhof eingeweiht

Im Dachgeschoss des Hauptbahnhofs haben die Stadttauben jetzt ein Zuhause.20. August 2016

Gute Nachrichten für die Stadttauben: Am gestrigen Freitag wurde ein Taubenschlag in einem Seitenflügel des Hamburger Hauptbahnhofs offiziell eingeweiht. Die Betreuung übernimmt der Hamburger Stadttauben e. V. in Kooperation mit dem Hamburger Tierschutzverein.

Mehr...

Abschlussbericht zu meiner Reise ins Hundelager Bucov

Beim Treffen mit der Verwaltungsdirektorin und dem Vize-Bürgermeister.19. August 2016

Leider habe ich es nicht geschafft, Ihnen früher Bericht zu erstatten. Aber vielleicht gehen Sie doch nochmal mit mir auf die Reise und schauen sich die Bilder vom 6. bis zum 14. Tag an und lesen, was ich dazu berichte. Es ist viel geschehen und es geht weiter voran. So hat sich gerade der Bautrupp vom Mai entschlossen, Mitte Oktober nochmal ins Lager zu reisen und auch nach Baile Herculane wird dann wieder ein Helferteam reisen.

Mehr...