Aktuelles

Hamburg räumt auf!

Über 220 kg Müll wurden gesammelt und entsorgt!4. April 2014

Es war die größte Aufräumaktion des Nordens, zu der auch der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e. V. (HTV) aufrief. Bei schönstem Wetter haben knapp 60.000 Bürgerinnen und Bürger aus über 1.000 Initiativen Müll gesammelt. Und auch acht ehrenamtlich aktive Mitglieder und zwei Beschäftigte des HTV packten in ihrer Freizeit mit an.

Mehr...

Weniger Wildnis im Wohnzimmer

Tier- und Naturschutzverbände fordern Maßnahmen gegen unkontrollierten WildtierhandelPressemitteilung des Deutschen Tierschutzbundes

24. März 2014

Zehn deutsche Tier- und Naturschutzverbände appellieren an die Bundesregierung, den Handel und die private Haltung von Wildtieren strenger zu reglementieren. In einem gemeinsamen Positionspapier verweisen die Verbände darauf, dass Deutschland in der EU der mit Abstand größte Importeur und Absatzmarkt für lebende Wildtiere ist.

Mehr...

Der grausame Alltag in der Schweinezuchtindustrie

Geboren zum Sterben. Foto: ariwa.org19. März 2014

Über das Leid von Sauen und ihren Ferkeln in der Schweinezuchtindustrie berichtet die 2. Vorsitzende des Hamburger Tierschutzvereins von 1841 e.V., Sandra Gulla, in der gerade erschienenen Ausgabe des Tierschutzmagazins ich&du. Mit zwei Videos zeigen die Tierrechtlerinnen und Tierrechtler von Animal Rights Watch e.V. (ARIWA) die grausame Realität hinter den Toren eines Schweinezuchtbetriebes.

Mehr...

Neue Runde Preisdumping bei Aldi und Co: Wer Preise dauerhaft senkt, der senkt auch das Tierschutzniveau

Ergebnis der Gier nach billigem Fleisch: Diese schwangeren Sauen können sich 4 Wochen lang nicht einmal drehen. Foto: ariwa.orgPressemitteilung des Deutschen Tierschutzbundes

11. März 2014

Nachdem Aldi jetzt aktuell erneut dauerhafte Preissenkungen für Fleischprodukte und andere tierische Produkte wie Butter umgesetzt hat, ziehen andere Discounter nach. Erst im Januar wurden massiv die Preise für Eier gesenkt, im Sommer 2013 die für Fleisch. Der Deutsche Tierschutzbund verurteilt diese Dumping-Strategie, die auf dem Rücken der Tiere und auch der Landwirte ausgetragen wird.

Mehr...

Erster von vier Informationsständen zur Katzen-Kastration

Lebhafte Diskussionen entstanden zur Kastration von frei lebenden und Hauskatzen.

4. März 2014

Der Katzenkreis ist tatkräftig ins Jahr 2014 gestartet. Fünf Mitglieder der Katzenschutz-AG eröffneten am Einkaufszentrum Billstedt den ersten von vier Ständen. Dort informierten sie zur Kastration von verwilderten Hauskatzen und riefen ebenso dazu auf, Hauskatzen mit Freigang kastrieren zu lassen, um eine unerwünschte Vermehrung zu vermeiden.

Mehr...

Kleiner Prinz auf großer Reise

Dieser kleine Frosch stammt vermutlich aus Afrika.4. März 2014

In einem Hamburger Blumengeschäft wurde kürzlich ein kleiner Frosch – kaum so groß wie ein Fingernagel – in einer Blumenlieferung gefunden. Aufmerksame Mitarbeiter des Geschäftes alarmierten die Tierrettung des Hamburger Tierschutzvereins von 1841 e.V. (HTV), die den Frosch abholte.

Mehr...

Achtung! Häschen in der Grube sitzen lassen!

Dieser wenige Tage alte Feldhase muss von qualifizierten Fachkräften versorgt werden.Pressemitteilung vom 17. Februar 2014

Feldhasen geraten schon Anfang des Jahres in Paarungsstimmung. Und da der Winter recht mild war und die wärmenden Sonnenstrahlen schon ihre Kraft entfalten, ist in diesen Tagen mit dem ersten Nachwuchs zu rechnen. Das ist nicht ungewöhnlich und kein Grund zur Sorge!

Mehr...