Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Header Header
 

Aktuelles

Neun Glücksfellchen aus Rumänien sicher im Tierheim angekommen

Mehr...Nicole Gemein, die zum ersten Mal bei einer Ankunft half, freut sich für die schöne Valora.17. Juli 2017

Für neun rumänische Hunde aus dem staatlichen Lager Bucov in Ploiesti begann am vergangenen Samstag ein Leben in Sicherheit auf Hamburger Boden. Marinel konnte gesundheitsbedingt leider noch nicht ausreisen. Von der Ankunft berichtet dieses Mal unser Mitglied Petra Esch.

Weiterlesen

Hamburger Vorlesevergnügen im Tierheim Süderstraße

Mehr...Gebannt lauschten die Schulkinder der Autorin.17. Juli 2017

Zu zahlreichen Lesungen lud im dritten Jahr in Folge das „Hamburger Vorlesevergnügen“ Kinder und Jugendliche vor den Sommerferien ein. Das Tierheim des Hamburger Tierschutzvereins war als besonderer Vorleseort auch wieder mit dabei.

Weiterlesen

Grausame Zustände in Schweineställen der NRW-Landwirtschaftsministerin

Mehr...Wie Schweine in einem Betrieb einer hochrangigen Politikerin leiden, zeigen neue Foto- und Filmaufnahmen. Foto: tierretter.de14. Juli 2017

Verdreckte Stallbereiche, Gestank, Dunkelheit, kein Trinkwasser: Aktuelles Videomaterial enthüllt tierschutzwidrige Zustände in Schweinemastbetrieben, die von der gerade neu ernannten Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking (CDU) geführt wurden. Die Organisation tierretter e. V. ist mit der Dokumentation jetzt an die Öffentlichkeit gegangen.

Weiterlesen

Info-Besuch des HTV bei der Köster-Stiftung

Mehr...HTV-Mitglied Thomas Kähler (Mitte) mit Teilnehmern des Info-Abends der Köster-Stiftung.14. Juli 2017

Über die Tierschutzarbeit des Hamburger Tierschutzvereins und sein Tierheim Süderstraße konnten sich Interessierte kürzlich bei einem Info-Abend in der Senioren-Wohnanlage der Köster-Stiftung in Barmbek-Nord informieren.

Weiterlesen

Schwerer Abschied von Ira

Mehr...Ira, wir werden Dich nicht vergessen!12. Juli 2017

Als Ira kurz vor Weihnachten vergangenen Jahres auf ihre Pflegestelle zog, hätte niemand geglaubt, dass sie noch über sechs tolle Monate vor sich haben würde. Nun erreichte uns die traurige Nachricht, dass die liebe rumänische Hunde-Omi am 7. Juli eingeschläfert werden musste.

Weiterlesen

Bitte spenden Sie für die Ausreise rumänischer Hunde in unser Tierheim!

Mehr...Marinel und die restlichen neun sollen endlich in ihr neues Leben reisen dürfen!11. Juli 2017

Der Hamburger Tierschutzverein möchte in diesem Monat zehn Hunden aus dem rumänischen Hundelager Bucov die Chance auf ein glückliches Leben in Sicherheit und Geborgenheit schenken. Hierfür bitten wir Sie um Ihre Unterstützung: Helfen Sie uns, indem Sie für die Ausreise unserer Schützlinge spenden.

Weiterlesen

Betrügerische Zahlungsaufforderungen

Mehr...Der HTV erstattete Anzeige gegen Unbekannt.5. Juli 2017

Der HTV wird von Seiten Dritter für eine Betrugsserie missbraucht. Falsche Zahlungsaufforderungen zur Bearbeitung eines angeblichen Gewinns im Rahmen eines Preisausschreibens sind im Umlauf und sorgen für mehrere Fehlüberweisungen auf unsere Konten.

Weiterlesen

Die Tierretter – TV-Reportage über unsere Tierschutzarbeit

Mehr...Kurt wäre vor den Augen seiner Halterin fast verhungert.4. Juli 2017

Die RTL-Sendung „30 Minuten Deutschland“ stellt die Beschäftigten des Hamburger Tierschutzvereins bei ihrer wichtigen Tierschutzarbeit vor. Bitte schauen Sie sich die Sendung an und unterstützen Sie unsere Arbeit, wenn Sie sie richtig und wichtig finden, durch Ihre Spende. Nur so können wir weiterhin in diesem Umfang für die Tiere arbeiten.

Weiterlesen

Fünf rumänische Hunde im Glück

Mehr...Der kleine Nathan tobt vor Freude durch den Auslauf.4. Juli 2017

Nach einer Pause kamen am vergangenen Freitag wieder einige Hunde aus dem Tierheim von ProDogRomania e. V. in Baile Herculane zu uns. Unsere vier neuen Schützlinge haben sich schon gut eingelebt und präsentierten sich voller Lebensfreude vor der Kamera. Ein weiterer Hund zog bereits weiter auf eine Pflegestelle.

Weiterlesen

Derby-Protest auf der Horner Rennbahn: Hamburger Tierschutzverein fordert erneut das Ende des Missbrauchs von Pferden als Sportgeräte

Mehr...Schmerzhafter Einsatz von Zungenbändern – authentisches Material vom Derby 2013. Foto: Andrea KlickPressemitteilung vom 28. Juni 2017

Der NDR berichtete jüngst in einer Dokumentation über „Das kurze Leben der Rennpferde“ und rückte damit das Leid der zum Sportgerät degradierten und sich zu Tode stürzenden Tiere in den Fokus der Öffentlichkeit. Der Hamburger Tierschutzverein greift dieses Thema ebenfalls wieder auf und protestiert am kommenden Sonntag, 2. Juli, das vierte Jahr in Folge beim IDEE 148. Deutschen Derby gegen den Einsatz von Pferden in Rennen.

Weiterlesen