Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Header Header
 

Projekte, Aktionen

Hunde aus Baile Herculane sind angekommen

Roma hat es geschafft.Roma hat es geschafft.29. September 2014

Am vergangenen Donnerstag konnten wir wieder zehn rumänische Hunde in unserem Tierheim aufnehmen. Davon sind sechs Gasthunde* und für vier Hunde werden nach einer Quarantänezeit vom HTV zuverlässige und liebevolle Zuhause gesucht.

Weiterlesen

Wieder konnten wir Hunde aus Rumänien aufnehmen

Jeder Hund wurde fürsorglich in Empfang genommen.Jeder Hund wurde fürsorglich in Empfang genommen.22. September 2014

Am Sonntag konnte der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. (HTV) wieder dreizehn Hunde aus der Auffangstation Bucov in Ploiesti aufnehmen. Acht haben schon ihr Zuhause über ProDogRomania e.V. gefunden und sind als Gasthunde* im Tierheim des HTV. Fünf Hunde, Tibi, Marion, Mura, Amadeus und Cleo suchen nach einer Quarantänezeit über den HTV ein zuverlässiges und liebevolles Zuhause.

Weiterlesen

Der Hamburger Tierschutzverein protestiert gegen das sinnlose Töten rumänischer Straßenhunde

Am 27. September 2014 protestiert der HTV gemeinsam mit vielen anderen in der Hamburger Innenstadt.Am 27. September 2014 protestiert der HTV gemeinsam mit vielen anderen in der Hamburger Innenstadt.19. September 2014

Am 27. September 2014 organisiert sich wieder der internationale Protest gegen die Hundetötungen in Rumänien. Dazu gibt es in vielen Städten in Deutschland und Europa zeitgleich Demonstrationen und Kundgebungen, so auch in Hamburg. Der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. wird dort mit ehrenamtlich aktiven Mitgliedern vertreten sein. Wir freuen uns über zahlreiche weitere Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die der Welt zeigen, dass uns die Hundetötungen in Rumänien nicht gleichgültig sind.

Weiterlesen

Erneute Ankunft rumänischer Straßenhunde im Tierheim

Die Hunde werden fürsorglich in Empfang genommenDie Hunde werden fürsorglich in Empfang genommen26. August 2014

In der Nacht von letzten Samstag auf Sonntag ist wieder ein Transport mit Hunden aus der Auffangstation Bucov in Ploiesti im Tierheim des HTV angekommen. Neben den sechs Hunden, die nun alsbald über unser Tierheim ein Zuhause suchen, konnten wir noch acht Gasthunde* aufnehmen.

Weiterlesen

Ankunft rumänischer Hunde aus Baile Herculane

Sandra Gulla, 2. Vorsitzende, empfängt Gasthund Paula.Sandra Gulla, 2. Vorsitzende, empfängt Gasthund Paula.18. August 2014

Der erste Transport mit Hunden aus Baile Herculane ist am vergangenen Donnerstag nachmittags im Tierheim des HTV angekommen. Neben den drei Hunden, die nun über unser Tierheim ein Zuhause suchen, konnten wir noch zwei Gasthunde aufnehmen. Das sind Hunde, die bereits ein Zuhause gefunden haben, deren Ankunft aber nach den europäischen Transportbedingungen in einem Tierheim oder einer ähnlichen Einrichtung erfolgen muss, die über eine Traces*-Registrierung verfügten.

Weiterlesen

Bericht zur Tierschutzreise nach Rumänien, Teil 5

Sandkuhle: Kühler Spielplatz im heißen SommerSandkuhle: Kühler Spielplatz im heißen Sommer14. August 2014

Zurück in Deutschland, berichtet die 2. HTV-Vorsitzende, Sandra Gulla, von ihrem Tierschutzaufenthalt in Rumänien, hier aus dem Tierheim in Baile Herculane, wo sie die zweite Woche ihrer Reise hinführte. Zudem stellt sie einige rumänische Hunde vor, die heute und in der nächsten Woche im Tierheim Süderstraße ankommen werden.

Weiterlesen

Bericht zur Tierschutzreise nach Rumänien, Teil 4

Einer von Vielen, die Aufmerksamkeit wünschen.Einer von Vielen, die Aufmerksamkeit wünschen.11. August 2014

Heute ist mein letzter kompletter Tag in Rumänien. Morgen fliege ich zurück von Timisoara. Der Flughafen ist von Baile Herculane rund 180 km entfernt. Ich freue mich darauf, noch etwas mehr von Rumänien zu sehen. Ich mag dieses Land und habe viele sehr schöne Erfahrungen mit den Rumänen gemacht.

Weiterlesen

Bericht zur Tierschutzreise nach Rumänien, Teil 3

Sie möchten so gerne Kontakt aufnehmen.Sie möchten so gerne Kontakt aufnehmen.4. August 2014

Am letzten Tag in der Auffangstation Bucov in Ploiesti haben wir sehr viel geschafft: zahlreiche Wassernäpfe aufgehängt, einen Wasserwagen aufgebaut und ebenso einen Futter-Transportwagen montiert. Ich hoffe sehr, dass die Arbeiter merken, dass ihnen die Werkzeuge und Hilfsmittel die Arbeit erleichtern und sie sie dann auch einsetzen. Das nützt den Hunden.

Weiterlesen

Bericht zur Tierschutzreise nach Rumänien, Teil 2

Blick in eine ungewisse Zukunft: Leben oder Tod?Blick in eine ungewisse Zukunft: Leben oder Tod?2./3. August 2014

Die 2. HTV-Vorsitzende, Sandra Gulla, setzt den Bericht über ihre Tierschutzreise nach Rumänien fort:

In den letzten Tagen fühle ich mich oft niedergeschmettert, weil es oft nur ein klitzekleines Bisschen bräuchte für den Unterschied zwischen Leben und Tod. Die Gesichter der neu angekommenen Hunde sind der absolute Horror.

Weiterlesen

HTV-Reisebericht von Sandra Gulla mit ersten Eindrücken aus Rumänien

Sie wollen mit.Sie wollen mit.1. August 2014

Im Vorfeld meiner Tierschutzreise dachte ich, dass es eine gute Idee sei, wenn ich direkt von hier aus zeitnah über die Situation vor Ort und meine Eindrücke und Erfahrungen berichte. Jetzt fühle ich mich damit überfordert. Die Eindrücke sind so überwältigend, dass ich sie schwer sortieren und zusammenfassen kann. Ich bitte daher alle Leserinnen und Leser um Nachsicht.

Weiterlesen