Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Header Header
 

Bitte spenden Sie für die Ausreise rumänischer Hunde in unser Tierheim!

Für das zarte Hundemädchen Amelie und die elf anderen Hündinnen und Rüden soll endlich ein besserer Lebensabschnitt beginnen.Für das zarte Hundemädchen Amelie und die elf anderen Hündinnen und Rüden soll endlich ein besserer Lebensabschnitt beginnen.11. Dezember 2017

Update am 13.12.2017: Alle zwölf Hunde können sich auf ihre Reise in ein behütetes Leben begeben - von Herzen Danke an die wunderbaren, großzügigen Spender!
Der bitterkalte rumänische Winter motiviert uns und unsere Mitarbeiter werden alles tun, um auch diese Herausforderung zu meistern: Wir wollen weitere zwölf Hunde aus dem Hundelager Bucov holen, um ihnen die oft tödlichen Strapazen des Winters dort zu ersparen und ihnen ein behütetes Leben in Deutschland zu ermöglichen. Wir hoffen sehr, dass Sie unsere besondere Weihnachtsanstrengung unterstützen, indem Sie für die Ausreise unserer Schützlinge spenden.

Ein Ausreiseticket kostet 150 Euro inklusive medizinischer Versorgung. Sollte ein Hund aus unvorhersehbaren Gründen nicht ausreisen können (z. B. durch Tod oder Erkrankung des Hundes) oder erhalten wir mehr Spenden, als für die Tickets benötigt werden, wird mit den Spenden die Ausreise eines anderen Hundes oder die tiermedizinische und pflegerische Versorgung eines der Sorgenfellchen finanziert.

Für jeden Hund, den wir aus Rumänien retten konnten, übernehmen wir die Kosten für die Kastration eines weiteren Hundes vor Ort. Eine Kastration kostet 21 Euro. Auch hierfür ist jeder Betrag herzlich willkommen!

Folgende Hunde sollen mit dem nächsten Transport zu uns in die Süderstraße kommen:

b_315_300_16777215_00_images_images_0994_2017-Q4_2017-12-11_Halma.JPGHalma hat wenig Chancen, den Winter im Hundelager zu überleben. Sie ist leider viel zu dünn. Halma musste schon viel überstehen, so den Tod aller ihrer Welpen. Dennoch ist sie eine aufgeschlossene, verschmuste Hündin. Wir wollen Halma retten.

Halma kann kommen!

 

 

 

 

 



b_315_300_16777215_00_images_images_0994_2017-Q4_2017-12-11_Samm.JPGSamm ist ein schon älterer, sehr genügsamer Rüde. Auch Samm soll seine alten Knochen endlich in einem warmen, kuscheligen Körbchen ausruhen können. Einmal im Leben soll Samm das ganz große Glück haben.

Samm kann kommen!

 

 

 

 

 



b_315_300_16777215_00_images_images_0994_2017-Q4_2017-12-11_Osana.JPGOsana ist eine sanfte Hündin, die schon länger in den sog. Vetkenneln sitzt. Sie ist noch ein wenig vorsichtig, mag den Menschen aber und freut sich über Zuwendung. Wir denken, dass wir ein fürsorgliches Zuhause für sie finden. Ihr freiwerdender Platz in den Vetkenneln kann einem weiteren Hund das Leben retten.

Osana kann kommen!

 


 

 

 



b_315_300_16777215_00_images_images_0994_2017-Q4_2017-12-11_Romy.JPGRomy ist ein kleines, verschmustes Hundemädchen, um deren Aufnahme uns die rumänische Tierschützerin Mihaela Teodoru dringend gebeten hat. Sie berichtet, dass Romy leider in dem überfüllten Zwinger im Hundelager völlig untergeht und sich beim Futter und einem schützenden Hüttenplatz nicht durchsetzen kann.

Romy kann kommen!


 

 

 

 



b_315_300_16777215_00_images_images_0994_2017-Q4_2017-12-11_Struppi.JPGStruppi ist ein junger, hübscher, aufgeweckter Rüde, der schon länger im Hundelager durchhält. Struppi kommt mit seinen Artgenossen gut klar, aber die Monotonie im Zwinger setzt gerade den agilen Hunden sehr zu. Auch ihm wollen wir eine Chance auf ein richtiges Leben geben, bevor er sich aufgibt.

Struppi kann kommen!


 

 

 

 



b_315_300_16777215_00_images_images_0994_2017-Q4_2017-12-11_Amelie.JPGAmelie ist ein zartes, kleines Hundemädchen. Sie ist verträglich mit ihren Artgenossen, aber auch sehr zutraulich beim Menschen. Sie mag gerne auf den Arm genommen werden. Die rumänische Tierschützerin Aniela Ghita hat Amelie jetzt schon aus dem Hundelager geholt, damit sie ihre Ausreise auch sicher erlebt.

Amelie kann kommen!

 

 

 

 




b_315_300_16777215_00_images_images_0994_2017-Q4_2017-12-11_Moana.JPGMoana ist ein kleines Hundemädchen mit eigentlich wuscheligem Fell. Sie hat jedoch beginnende Hautprobleme und ohne schützendes Fell kann sie den Winter nicht überstehen. Wir wollen sie gesundpflegen und ein liebevolles Zuhause für sie suchen.

Moana kann kommen!

 

 

 

 

 



b_315_300_16777215_00_images_images_0994_2017-Q4_2017-12-11_Tomasio.JPGTomasio sieht man an, wie schwer für ihn das Leben im Hundelager ist. Der Hunde-Opi soll jetzt schnell in ein warmes Körbchen und mit gutem Essen und Zuwendung verwöhnt werden. Sicher ist es etwas schwerer für uns Hundesenioren zu vermitteln, aber dennoch können wir sie nicht alle ihrem Schicksal überlassen.

Tomasio kann kommen!

 

 


 

 



b_315_300_16777215_00_images_images_0994_2017-Q4_2017-12-11_Hanna.JPGHanna ist ein bildhübsches Hundemädchen. Sie ist verschmust, aber nicht aufdringlich. Hanna versteht sich mit Menschen und Artgenossen richtig gut. Wir sind sicher, für so eine tolle Hündin zügig ein liebevolles Zuhause zu finden.

Hanna kann kommen!

 

 

 

 

 



b_315_300_16777215_00_images_images_0994_2017-Q4_2017-12-11_Dunka.JPGDunka konnte aus dem Tötungslager Bacoi ins Hundelager Bucov geholt werden. Das Tötungslager Bacoi wurde mittlerweile geschlossen. Das ist das Verdienst aller, die gezeigt haben, dass es auch anders geht, und das Hundelager Bucov tatsächlich zu einem Ort der Rettung gemacht haben. Der HTV ist ein Steinchen in dem Mosaik der Rettung. Die reizende kleine Dunka soll nun die Lager ganz hinter sich lassen können.

Dunka kann kommen!


 


 

 



b_315_300_16777215_00_images_images_0994_2017-Q4_2017-12-11_Kowi.JPGKowi konnte aus dem Tötungslager Campina ins Hundelager Bucov geholt werden. In Campina werden die Hunde getötet, wenn das Lager zu voll wird. Die rumänischen Tierschützerinnen bemühen sich – unterstützt durch die staatliche Leitung des Hundelagers Bucov – dafür zu sorgen, dass Campina nicht mehr zu voll wird. Wir helfen mit. Der fröhliche Kowi hatte schon sehr viel Glück, jetzt wollen wir dieses vollkommen machen.

Kowi kann kommen!

 


 

 



b_315_300_16777215_00_images_images_0994_2017-Q4_2017-12-11_Windfee.JPGWindfee wäre ohne den Einsatz des Tierschutzes auch im Hundelager Campina getötet worden. Jetzt schlägt sie sich im Hundelager Bucov durch. Leider hat sie mittlerweile Hautprobleme und so würde ihr wohl der Winter zum Verhängnis werden. Das wollen wir nicht zulassen und der anschmiegsamen Hündin den Weg ins Leben ermöglichen.

Windfee kann kommen!

 

 

 

 

 

 

Wir retten Leben. Dafür brauchen wir Ihre Hilfe!

Bitte spenden Sie für die Ausreise auf unser Spendenkonto:

Hamburger Sparkasse
IBAN: DE03 2005 0550 1286 2228 88
BIC: HASPDEHHXXX
Spendenzweck: Auslandstierschutz-Rumänien (ggf. Name des Hundes)

Oder über unser Online-Spendenformular.

Für welchen Hund Sie ein Ausreiseticket oder einen Teil davon finanzieren möchten, können Sie uns auch gern in einer E-Mail mitteilen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Auf Facebook und hier in diesem Beitrag halten wir Sie über den Spendenstand auf dem Laufenden.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!