Frühlingsfest im Tierheim: Tausende Besucher unterstützen Hamburger Tierschutzverein

HTV-Maskottchen Max sorgte für beste Stimmung auf dem Frühlingsfest.7. Mai 2017

Das Wetter ist auf der Seite der Tierschützer: So zeigte sich der Frühling am heutigen Sonntag endlich von seiner freundlichen Seite und lockte rund 8.500 Besucherinnen und Besucher zum Frühlingsfest des Hamburger Tierschutzvereins. Ein breites Informationsangebot an Tierschutzthemen, vegetarische und vegane Köstlichkeiten sowie die Programmpunkte mit Tierheimschützlingen sorgten wieder für großen Andrang.

Ein besonderer Besuchermagnet waren die Vorführungen und Veranstaltungen der HTV-Hundeschule. Zahlreiche Besucherhunde nahmen am Intelligenztest für Hunde und am Hunderennen teil. Auch die Vorstellungen von Hund, Katze & Co. auf der Bühne mit dem Hamburg-1-Moderator Marco Ostwald wurden begeistert verfolgt. Die Schützlinge und Einrichtungen des Tierheims lernten Interessierte bei geführten Touren kennen. Erstmals konnten sie auch einen Blick in die umgebaute Reptilienstation und den neuen Katzenhaus-Anbau werfen. Darüber hinaus stellte eine Rekord-Anzahl befreundeter Organisationen und Initiativen ihre Tierschutzarbeit vor, was ebenso dazu beigetragen hat, dass sich das Frühlingsfest am ersten Maiwochenende sowie das Tierschutzfest des HTV am ersten Oktoberwochenende in den vergangenen Jahren zu den größten Tierschutzevents des Nordens entwickelt haben.

Das Rennen für Besucherhunde war der abschließende Höhepunkt. Foto: Senta SchuckertAuch bei der Verpflegung setzte der HTV ein Tierschutz-Zeichen: „Die Besucher haben sich nicht nur mit vielen Informationen zu verschiedenen Tierschutzthemen versorgt, sondern auch gleich mit leckeren vegetarischen und veganen Speisen erfahren, wie schmackhaft Tierschutz sein kann“, freut sich Sandra Gulla, 1. Vorsitzende des HTV.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Besucherinnen und Besucher für ihr Interesse und ihre Unterstützung der HTV-Tierschutzarbeit. Besonderer Dank gebührt den mehr als 140 ehrenamtlich Aktiven sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die zum Gelingen des Festes so engagiert beitrugen. Das Team vom BahnhofsCaFeé Buchholz spendete erneut ihren Stand-Erlös in Höhe von fast 1.500 Euro zu 100 Prozent an den HTV – auch hierfür sagen wir von Herzen: Danke!

Fotos vom Fest

Fotos vom Hunderennen

(Fotos: Dragos Mihnea, Gina Gerner, Hannes Machel, Jennifer Wilke, Maren Kersten, Ruth Hartwich, Senta Schuckert, Sybille Kähler-Schnoor)

(Kamera und Schnitt: Carolin Schwartau)

Gerne haben wir mit diesen Organisationen zusammengearbeitet:

Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt

Animal Equality Germany e. V.

Animals United e. V.

Ärzte gegen Tierversuche e. V.

Hamburger Stadttauben e. V.

Hürdenwellis e. V.

Lobby pro Tier - Mienenbüttel

Meerschweinchen-Nothilfe-Hamburg e. V.

Papageienfreunde Nord e. V.

PETA Deutschland e. V.

ProDogRomania e. V.

Rettet das Huhn e. V.

Stiftung Tiernothilfe - Land der Tiere

tiertafelhamburg e. V.

VEBU (Vegetarierbund Deutschland e. V.)

Vegetarische Initiative e. V.