Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Header Header
 

Ira feiert ein Fest und macht Wellness

 HTV-Maskottchen Max versuchte Ira beim Frühlingsfest mit seinem ganzen Charme zu umwerben. HTV-Maskottchen Max versuchte Ira beim Frühlingsfest mit seinem ganzen Charme zu umwerben. 16. Juni 2017

Über ein halbes Jahr ist die rumänische Hündin Ira nun in Deutschland. Ihr Pflegeherrchen hält uns regelmäßig auf dem Laufenden, wie es der süßen Hunde-Oma geht. Seit Kurzem hat sie sogar Gefallen an ausgiebigen Wellness-Behandlungen gefunden.

Iras Pflegeherrchen berichtet:

Nach wie vor beweist Ira, was für ein guter Wachhund sie ist. Jeden Abend, wenn Licht angeht, steht doch auf einmal eine fremde Person, meistens mit Hund in ihrem Wohnzimmer! Frechheit! Das geht natürlich gar nicht, zumal mein Hund Knut sich überhaupt nicht darum kümmert, was für ein Loser! Da muss ordentlich gemeldet werden, was Ira zuverlässig macht! Der Erfolg gibt ihr dann auch Recht. Ist die Deckenbeleuchtung aus, ist der Typ weg! Hat wohl Angst gekriegt, meint Ira. Knut denkt sich, dass Ira das mit dem Spiegelbild wohl nie lernt.


Knut wird von Ira als Wachhund angelernt.Knut wird von Ira als Wachhund angelernt.Wir wohnen ja ländlich und hatten ein Erlebnis, was zeigt, dass Ira von dem, was da so kreucht und vielleicht gefährlich werden kann, nicht viel mitbekommen hat. Klar, wie sollte sie auch, wenn das Leben auf die Kette beschränkt ist.
Bei einem Spaziergang machten wir auf ungefähr 20 Meter ein etwa 40 Kilo schweres Wildschwein hoch. Dieses sicherte erst kurz in unsere Richtung und ging dann mit einem Protestgrunzer ab. So etwas ist natürlich völlig harmlos, wenn nicht gerade Frischlinge in der Nähe sind und die Bache diese bedroht sieht. Hat sie ja auch recht. Knut, der weiß, was er davon zu halten hat, war sofort an meiner Seite und rührte sich nicht. Ira, welche ja über einen starken Jagdtrieb verfügt, sah das völlig anders. Da kann man doch mal hinterher! Hat sie dann auch versucht, durfte sie aber nicht, was gut für sie war, denn dem Schwein wäre Sie nicht gewachsen gewesen.

Die Wärme, wenn es denn mal warm ist, macht ihr doch zu schaffen. Morgens und abends sind Spaziergänge von jeweils ein bis eineinhalb Stunden kein Problem, aber mittags reicht es ihr, wenn sie in den Garten kommt und sich dort einen Schattenplatz aussucht. Deshalb wurde sie auch im Tierheim geschoren, was ihr deutlich Erleichterung verschafft hat und auch vom Styling her sehr gut gelungen ist. Mein Kompliment an Frau Knorr* für die gute Arbeit. In der Folge wird sie jetzt auch zwei Mal die Woche mit einem Spezialshampoo gewaschen, da ihre Hautprobleme immer noch sehr stark sind. Gut, dass ich einen Garten habe. Die erste Dusche findet sie nicht schön. Das Shampoonieren und Einwirken ist dann in Ordnung, zumal es etwas zu Essen gibt, die Dusche danach und das Trocken-Rubbeln ist klasse! Anschließend im Gras in der Sonne liegen, bis der Pelz trocken ist und Hund (sowie Mensch) sind zufrieden.

Waschen, Schneiden, Legen …Waschen, Schneiden, Legen …Ira hat sich zum Sommerfrisch-Machen im Tierheim eingebucht.Ira hat sich zum Sommerfrisch-Machen im Tierheim eingebucht.

 

 

 

 

 

 

 

 


Am 5. Mai ist Ira sozusagen ein halbes Jahr alt geworden, das heißt, da betrat sie Hamburger Boden und begann ein neues Leben. Somit ist dies ihr Geburtstag, zumindest für mich. Netterweise hat der HTV ja ihr zu Ehren am 7. Mai ein kleines Fest ausgerichtet (Einbildung ist auch eine Bildung), welches sie mit neuer Frisur besuchen durfte. Sie hat dort etliche Bekannte getroffen und war natürlich auch am Stand von Pro Dog Romania, um sich zu bedanken. Zugegeben fand sie HTV-Maskottchen Max etwas unheimlich, doch dieser verhielt sich beim Foto ihr gegenüber sehr einfühlsam, sodass es gut geklappt hat. Auch wenn es mir Spaß gemacht hat, ihr war der Trubel dann doch zu viel, worüber die Pommes am Boden auch nicht dauerhaft hinwegtrösten konnten. Für Ihren Hofstaat habe ich dann noch Kalle Kaninchen mitgenommen, welcher jetzt Henne Henriette verstärkt.


Ira hat mit Arche-Noah-Tier Kalle Kaninchen nicht nur einen neuen Kumpel, ...Ira hat mit Arche-Noah-Tier Kalle Kaninchen nicht nur einen neuen Kumpel, ...... sondern zusätzlich auch einen neuen Teppich bekommen!... sondern zusätzlich auch einen neuen Teppich bekommen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier geht es zum vorhergehenden Bericht über Ira: Ira hat Frühlingsgefühle

Lebensfreude pur!Lebensfreude pur!

 

 

 

 

 

 

*Frau Knorr ist Tierpflegerin.